Schrittgeschwindigkeit

Schrittgeschwindigkeit

Aus aktuellem Anlass !

Gegenseitige Rücksichtnahme ist das A und O in einer Gemeinschaft.

Bitte nehmt gegenseitig Rücksicht und haltet die Schrittgeschwindigkeit auf dem Platz ein.

Euer Team des Freizeit- und Campingpark Tespe

Heizen auf dem Campingplatz

Heizen auf dem Campingplatz

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass gemäß Pachtvertrag auf dem gesamten Gelände des Campingplatzes das Heizen und Kochen mit festen Brennstoffen (z.B. Heizöl, Kohle, Holz, Holzpellets usw.) nicht gestattet ist.

Auch das Heizen mit Strom ist nicht erlaubt, da die Leitungen auf unserem Campingplatz dafür nicht ausgelegt sind.

PV – Anlagen

wichtige Erinnerung:

Noch immer haben nicht alle Ihre vorhandene PV-Anlage bei uns angemeldet. Bitte reicht das schnellstmöglich nach, denn die Feuerwehr benötigt dringend eine aktuelle Meldeliste.

Dies ist zu Eurem Schutz und rettet im Ernstfall Euer Leben sowie Euer Hab und Gut.

Einheitliche Grundbesitzstelle

Wichtige Information zu den Schreiben des Finanzamtes Winsen/Luhe

Einheitliche Grundbesitzstelle

Uns erreichten viele Anfragen über das Ihnen zugestellte Schreiben des Finanzamtes Winsen/Luhe „Informationen zur Grundsteuerreform und zur damit verbundenen Erklärungsabgabe“. Nach telefonischer Rückfrage bei der zuständigen Stelle liegen uns nun nähere Informationen dazu vor.

Diese Schreiben sind korrekt und müssen von jedem Pächter selbst beantwortet werden. Die Daten können auch durch einen Steuerberater oder durch den Lohnsteuerhilfeverein übermittelt werden.

Hier handelt es sich um die Grundsteuer für das eigene Wohngebäude.

Folgende Angaben müssen gemacht werden:

  • Parzellennummer (lt. Schreiben) + alle zusätzlichen gepachteten Parzellen
  • genutzte Wohnfläche in m² + überdachte Terrasse (nicht dazu zählen – Abstellräume im Haus oder auf dem Grundstück und Carports)
  • Wohnwagen, welche sich auf der Parzelle befinden, zählen ebenfalls als genutzte             Wohnfläche und müssen mit angegeben werden

Euer Team des Freizeit- und Campingpark Tespe

Anmeldung PV Anlagen

Anmeldung PV Anlagen

A C H T U N G ! ! !

Bitte meldet Eure PV – Anlagen bei uns in der Verwaltung bis spätestens zum 15.06.2022Wir benötigen Standort, Größe, Leistung und die Fachfirma, die die Installation ausgeführt hat.
Diese Informationen wollen wir am 16.06.2022 an die zuständige Feuerwehr weiterleiten, damit die Sicherheit der Einsatzkräfte und das schnelle Handeln im Brandfall gewährleistet werden kann.
Vielen Dank für Eure Mithilfe.

Euer Team des Freizeit- und Campingpark Tespe

Anonyme Schreiben

Anonyme Schreiben

Erneut erreichten uns Anonyme Schreiben zwecks Katzen- und Hundehaltung. Wir möchten Euch heute hiermit informieren, dass wir ab sofort keine anonymen Emails mehr öffnen und lesen werden. So können wir nicht agieren um die Missstände aufzuklären! 

Euer Team des Freizeit- und Campingpark Tespe

Bäume fällen

Regelungen zum Auslichten, Beschneiden und Fällen und von Bäumen

An einem Morgen kommt unser Mitarbeiter Holger Schiffer zu mir und sagt, die Firma Soltau will auf verschiedenen Plätzen im A-Gebiet Eichen fällen und kommt mit Radlader, Hebebühne usw. Ich habe den Vorgang sofort gestoppt, wobei bei einer Eiche auf Platz A 08 schon die Krone weg war. Die Pächterin des Platzes A 08 sagte mir es sei eine Genehmigung eingeholt worden, allerdings von der Pächterin des Platzes A 04.

Die Pächterin von Platz A 04 sagt, sie habe die Genehmigung zum Beschneiden und Auslichten von verschiedenen Bäumen auf den Plätzen A 01, A 04 und A 08 eingeholt, jedoch nicht zum Fällen von alten Eichen mit mehr als 60 cm Durchmesser.
Die Aussage der Pächterin von Platz A 04 ist nicht richtig, da weder einer unserer Mitarbeiter noch ich eine Genehmigung erteilt haben.

Weiterhin werden wir niemals eine Genehmigung erteilen zum Beschneiden, Auslichten oder gar Fällen von mehreren Bäumen, speziell alte Eichen, zumal noch gleichzeitig auf verschiedenen Plätzen.
Meine Mitarbeiter und ich kämpfen um jeden großen Baum und speziell jede Eiche.

Für den Schaden der entstanden ist werde ich die Pächter von Platz A 04 haftbar machen.

Es ist grundsätzlich verboten ohne schriftliche Genehmigung Bäume zu fällen, zu beschneiden oder tote Äste auszuschneiden. (Siehe Campingplatzordnung Punkt 15.)

Freizeit- und Campingpark Tespe

Bernd Fennekohl

Regelungen zum Bau und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen

Regelungen zum Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen

Bei dem Ausfall der Stromversorgung eines Platzes durch Auslösung des FI- Schalter haben wir nach Überprüfung durch einen Fachmann festgestellt, dass eine von uns nicht genehmigte PV-Anlage mit zusätzlichen dilettantisch verkabelten alten Tesla-Batterien der Auslöser diesesStromausfalls war.
Der Aufbau und der Betrieb einer PV-Anlage auf Ihrer Wohnanlage oder Pachtplatz muss bei uns immer vorher schriftlich beantragt und von uns vorher grundsätzlich schriftlich genehmigt werden.

Nach der Genehmigung ist folgendes zu beachten:
Die Leistung der Anlage darf nicht mehr als 0,2 kWp haben oder als Stecker-Solaranlage ausgeführt werden. Gesamtgröße der Module dürfen max 3 m² betragen.
Es dürfen keine Speichermedien (Batterien) zwischen unserem Netz und ihrer Anlage geschaltet werden.
Es müssen die gesetzlichen Vorgaben erfüllt werden und in das Marktstammdatenregister eingetragen und bei dem örtlichen Stromnetzbetreiber gemeldet werden.
Der Aufbau und die Inbetriebnahme der Anlage (nicht bei einer Inselanlage) ist nur durch eine autorisierte Fachfirma durchzuführen und muss von dieser schriftlich dokumentiert werden.
Vor der Inbetriebnahme müssen alle Vorgaben erfüllt sein.

Etwaige bereits vorhandene PV-Anlagen haben Sie bei uns in der Verwaltung kurzfristig und schriftlich zu melden, mit Standort, Größe, Leistung und der Fachfirma die die Installation ausgeführt hat. Die Anlage muss durch einen Sachverständigen über korrekte Installation und Funktion begutachtet werden.
Aus Sicherheits- und Brandschutzgründen dürfen Sie die Anlage nicht betreiben, solange Sie von uns keine schriftliche Genehmigung haben. Es geht von allen nicht ordnungs- und sachgemäß installierten Anlagen eine erhebliche Brand- und Lebensgefahr aus. z.B. alte Lithium-Ionen-Batterien.

Warnhinweise für das sichere Laden von Lithium–Ionen Batterien!
Bitte laden Sie Ihre Batterien nicht über Nacht und auch nicht unbeaufsichtigt auf.
Stellen Sie die zu ladenden Batterien in eine nicht brennbare Tasche. Solche Taschen werden im Handel z.B. LiPo–Safe angeboten. Stellen Sie diese Tasche nicht in die Nähe von brennbaren Materialien.

Freizeit- und Campingpark Tespe
Bernd Fennekohl